Sprungmarke: Zum Text
Sprungmarke: Zur blindenfreundlichen Ansicht

Kanton Basel-Stadt

Navigation Hauptkapitel
| Home | |
Metanavigation
Suche | Kontakt
Metanavigation End
Achtung, diese Webseite wird in Kürze abgeschaltet!
Bitte gehen Sie aufwww.medien.bs.ch!

 
In dem Zeitraum von: bis: Datumsformat: TT.MM.JJJJ
Navigationspunkt enthält Unterseiten2017
Navigationspunkt aufgeklappt: Unterseiten sichtbar2016
Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
Navigationspunkt enthält Unterseiten2015
Navigationspunkt enthält Unterseiten2014
Navigationspunkt enthält Unterseiten2013
Navigationspunkt enthält Unterseiten2012
Navigationspunkt enthält Unterseiten2011
Navigationspunkt enthält Unterseiten2010
Navigationspunkt enthält Unterseiten2009
Navigationspunkt enthält Unterseiten2008
Navigationspunkt enthält Unterseiten2007
Navigationspunkt enthält Unterseiten2006
Navigationspunkt enthält Unterseiten2005
Navigationspunkt enthält Unterseiten2004
Navigationspunkt enthält Unterseiten2003
Navigationspunkt enthält Unterseiten2002
Navigationspunkt enthält Unterseiten2001
Navigationspunkt enthält Unterseiten2000
Navigationspunkt enthält Unterseiten1999
Navigationspunkt enthält Unterseiten1998
Navigationspunkt enthält Unterseiten1997
Navigationspunkt enthält Unterseiten1996
Navigationspunkt enthält Unterseiten1995
Navigationspunkt enthält Unterseiten1994
Navigationspunkt enthält UnterseitenMedienmitteilungen anderer Stellen
Bau- und Verkehrsdepartement, Tiefbauamt
Medienmitteilung vom 22.11.2016 (16:46)
Attraktivere Greifengasse und mehr Platz zum Flanieren auf der Mittleren Brücke
Gemeinsame Medienmitteilung mit BVB und IWB
Die Mittlere Brücke und die Greifengasse müssen saniert werden. Nebst der Fahrbahn und den Trottoirs sind auch die unterirdischen Versorgungsleitungen und die Tramgleise in einem schlechten Zustand. Im Rahmen der Arbeiten gestaltet das Bau- und Verkehrsdepartement die Greifengasse attraktiver und stärkt sie als wichtige Einkaufsstrasse. Die Trottoirs auf der Mittleren Brücke werden verbreitert, damit Fussgängerinnen und Fussgänger auf der verkehrsberuhigten Brücke mehr Platz haben. Die anderthalbjährigen Bauarbeiten sind ab Frühling 2017 vorgesehen. Wegen der Gleiserneuerung der BVB können voraussichtlich während acht Wochen keine Trams und Busse über die Brücke und durch die Greifengasse fahren.

In der Greifengasse und auf der Mittleren Brücke sind die Fahrbahn, die Trottoirs, die unterirdischen Versorgungsleitungen und die Tramgleise in einem schlechten Zustand und müssen erneuert werden. Im Rahmen der Arbeiten gestaltet das Bau- und Verkehrsdepartement die Greifengasse attraktiver und stärkt sie als wichtige Einkaufsstrasse mit Boulevardgastronomie. Die Neugestaltung der Greifengasse und der Mittleren Brücke orientiert sich am übergeordneten Gestaltungskonzept Innenstadt, das der Grosse Rat 2015 verabschiedet hat. Für jedes Strassenbauprojekt in der Innenstadt gelten dieselben Gestaltungskriterien. Somit entsteht nach und nach eine stimmige Innenstadt mit einheitlichen Materialien. So werden auf den Trottoirs der Greifengasse – analog der Gerbergasse – Platten aus Quarzsandstein verlegt. Zudem werden die Trottoirs der Mittleren Brücke zugunsten der Fussgängerinnen und Fussgänger auf beiden Seiten um 40 Zentimeter verbreitert. Der Randstein der Greifengasse wird auf 2.5 Zentimeter abgesenkt, damit Fussgängerinnen und Fussgänger die Strasse leichter überqueren können. Eine Ausnahme bildet der Randstein entlang der Haltestelle Rheingasse. Deren Haltekanten werden erhöht, so dass Fahrgäste stufenlos in Tram und Bus ein- und aussteigen können. Die Haltestellen erhalten zudem Wartehäuschen.

Zurzeit ist der Beginn der Erneuerung der unterirdischen Leitungen ab April 2017 vorgesehen. Bezüglich des Bauablaufs steht das Tiefbauamt in engem Austausch mit Gewerbetreibenden und Anwohnerinnen und Anwohnern vor Ort. Um den Gleis- und Strassenbau möglichst effizient und rasch durchzuführen, werden voraussichtlich im Sommer 2017 die Greifengasse und die Mittlere Brücke acht Wochen lang für den öffentlichen Verkehr sowie den motorisierten Verkehr gesperrt. Velofahrende sowie Fussgängerinnen und Fussgänger werden die Brücke weiterhin überqueren können. Die Greifengasse ist in dieser Zeit für den Veloverkehr gesperrt. Nach der Sperrung ab Spätsommer 2017 bis Herbst 2017 werden in der Greifengasse auf dem Trottoir bei den geraden Hausnummern etappenweise Platten aus Quarzsandstein verlegt. Ab März bis Sommer 2018 folgen die Plattenbeläge auf der Trottoirseite mit den ungeraden Hausnummern.

(ca. 2978 Zeichen)
Weitere Auskünfte:

Daniel Hofer,
Tel. +41 61 267 93 10
Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit

Hinweise:

Bildmaterial: Visualisierungen der künftigen Greifengasse

Dateianhänge:
Visualisierung Greifengasse Bild 1 (greifengasse_01-2.jpg, 7.1 mb)
Visualisierung Greifengasse Bild 2 (greifengasse_02-2.jpg, 5.8 mb)