Sprungmarke: Zum Text
Sprungmarke: Zur blindenfreundlichen Ansicht

Kanton Basel-Stadt

Navigation Hauptkapitel
| Home | |
Metanavigation
Suche | Kontakt
Metanavigation End
Diese Webseite wird in Kürze nicht mehr verfügbar sein und abgeschaltet! Bitte nutzen Sie ab sofort das neue Portal http://www.medien.bs.ch/medienmitteilungen.html.
 
In dem Zeitraum von: bis: Datumsformat: TT.MM.JJJJ
Navigationspunkt enthält Unterseiten2017
Navigationspunkt enthält Unterseiten2016
Navigationspunkt enthält Unterseiten2015
Navigationspunkt aufgeklappt: Unterseiten sichtbar2014
Dezember
November
Oktober
September
August
Juli
Juni
Mai
April
März
Februar
Januar
Navigationspunkt enthält Unterseiten2013
Navigationspunkt enthält Unterseiten2012
Navigationspunkt enthält Unterseiten2011
Navigationspunkt enthält Unterseiten2010
Navigationspunkt enthält Unterseiten2009
Navigationspunkt enthält Unterseiten2008
Navigationspunkt enthält Unterseiten2007
Navigationspunkt enthält Unterseiten2006
Navigationspunkt enthält Unterseiten2005
Navigationspunkt enthält Unterseiten2004
Navigationspunkt enthält Unterseiten2003
Navigationspunkt enthält Unterseiten2002
Navigationspunkt enthält Unterseiten2001
Navigationspunkt enthält Unterseiten2000
Navigationspunkt enthält Unterseiten1999
Navigationspunkt enthält Unterseiten1998
Navigationspunkt enthält Unterseiten1997
Navigationspunkt enthält Unterseiten1996
Navigationspunkt enthält Unterseiten1995
Navigationspunkt enthält Unterseiten1994
Navigationspunkt enthält UnterseitenMedienmitteilungen anderer Stellen
Departement für Wirtschaft, Soziales und Umwelt
Medienmitteilung vom 20.05.2014 (15:00)
Lindan-Sanierung Huningue (F) – Verschiebung von Bodenmaterial
Die Firma Novartis wird in den nächsten Wochen nahe der Schweizer Grenze in Frankreich Lindan-belastetes Bodenmaterial verschieben. Die basel-städtischen Behörden wurden darüber informiert. Sie werden die Tätigkeiten vor Ort begleiten und die notwendigen Messungen zur Überwachung durchführen.

Die Firma Novartis hat darüber informiert, dass Lindan-belastetes Material, welches in Huningue (F), rund 2 km nördlich der Landesgrenze zur Schweiz, zwischengelagert ist, auf die Lindan-Deponie der ehemaligen ARA STEIH (F) verschoben wird. Diese Verschiebung von etwa 16‘000 Kubikmeter Bodenmaterial erfolgt während der nächsten Wochen. Es werden verschiedene Massnahmen getroffen, um während des Transports Staub- und Geruchsemissionen zu verhindern und eine Beeinträchtigung der Umwelt auszuschliessen.

Das Lufthygieneamt beider Basel (LHA) und das Amt für Umwelt und Energie (AUE) wie auch die französischen Behörden wurden frühzeitig zur Beurteilung dieser Bodenmaterialverschiebung einbezogen. Die vorgesehenen Massnahmen werden als geeignet zur Einhaltung der Umweltvorschriften beurteilt.

Zur Überwachung der Verschiebungstätigkeiten werden die seit September 2013 laufenden Luft-Messungen intensiviert und Geruchsbegehungen durchgeführt. Die Messungen werden auf dem Internet veröffentlicht.

Sollten wider Erwarten übermässige Luftbelastungen oder Gerüche festgestellt werden, werden die basel-städtischen Behörden Sofortmassnahmen bei der Firma Novartis veranlassen.

(ca. 1478 Zeichen)
Weitere Auskünfte:

Andrea von Känel
Leiter Lufthygieneamt beider Basel
Tel. +41 61 552 62 29
andrea.vonkaenel@bl.ch

Hinweise:

Die Messergebnisse finden sich auf der Website des Lufthygieneamtes beider Basel: www.baselland.ch/Lindan-Sanierung.318419.0.html

Geruchsmeldestelle BS, c/o Lufthygieneamt beider Basel: 061 552 68 68
oder per Mail: 6868@bl.ch oder Lufthygieneamt@bl.ch