Kanton Basel-Stadt

Medienmitteilungen des Kantons Basel-Stadt

Bau- und Verkehrsdepartement, Medienmitteilung verschiedener Partner: Saint-Louis, BVB, Agglo Basel u.a.
Medienmitteilung vom 12.05.2017 (14:35)
Tram 3: Gleiszusammenschluss an der Grenze zwischen Basel und Saint-Louis
Der Zusammenschluss der Gleise für die Verlängerung der Tramlinie 3 an der französisch-schweizerischen Grenze hat heute stattgefunden. Der Trambetrieb der verlängerten Linie 3 wird am 10. Dezember den regulären Betrieb aufnehmen und einen wichtigen Beitrag zur Entlastung des motorisierten Verkehrs in Basel und Saint-Louis leisten. Gleichzeitig wurde die neue Zollanlage am Grenzübergang Basel-Burgfelderstrasse eingeweiht.

Regierungsrat Hans-Peter Wessels, Vorsteher des Bau- und Verkehrsdepartementes Basel-Stadt, und Alain Girny, Präsident der Saint-Louis Agglomération, legten und verschraubten heute die letzten Gleisstücke für die Tramlinie 3 an der Grenze Basel-Burgfelderstrasse. Somit sind nun die Schienen der verlängerten Tramlinie 3 nach Saint-Louis durchgehend bis zum Bahnhof Saint-Louis verlegt. Der Anschluss an das bestehende Netz bei der heutigen Wendeschlaufe an der Waldighoferstrasse wird im Juli 2017 stattfinden.

In den verbleibenden Monaten finden Abschlussarbeiten, Baumpflanzungen und Testfahrten statt, bis die verlängerte Tramlinie 3 von Basel Burgfelden bis zum Bahnhof Saint-Louis am Sonntag, den 10. Dezember 2017, den regulären Betrieb aufnehmen wird. Die Einweihung der 3,1 km langen Verlängerung des Tram 3 wird mit einem Fest und mit Gratisfahrten am Samstag, den 9. Dezember 2017, gefeiert werden.

Das Tram 3 wird dereinst eine wichtige Verbindung für Pendlerinnen und Pendler aus Frankreich in die Schweiz. Dazu wird der Bahnhof Saint-Louis zu einem wichtigen Knoten ausgebaut und eine grosse Park & Ride-Anlage mit 740 Parkplätzen errichtet werden. Die verlängerte Tramlinie 3 leistet somit einen wichtigen Beitrag zur Entlastung des motorisierten Verkehrs in den Städten Basel und Saint-Louis.

Mit der Verlängerung der Tramlinie musste auch die Zollanlage am Grenzübergang Basel-Burgfelderstrasse umgebaut werden. Der Kommandant der Grenzwachtregion Basel, Roger Zaugg, weihte die neue Abfertigungskabine ein, die sich zentral zwischen der Tramstation und dem Fahrbahnbereich befindet. Diese wird nebst der bisherigen Kontrolltätigkeit des Strassenverkehrs am Grenzübergang neu auch bei Zoll- und Grenzkontrollen der Trampassagiere benötigt. Der Umbau der Zollanlage ist ein Projekt von Nord GmbH Architekten, Basel, mit den Bauingenieuren WAM Planer und Ingenieure AG und ging aus einem Wettbewerb hervor. Dazu gehören die Fahrbahnüberdachung die Abfertigungskabine und das Infrastrukturgebäude an der neuen Tramhaltestelle Burgfelden Grenze bei der zukünftigen Wendeschlaufe. Jedes zweite Tram wir hier abwechselnd wenden, respektive nach Frankreich weiterfahren.

(ca. 2614 Zeichen)
Weitere Auskünfte:

Marc Keller Leiter Kommunikation 079 833 00 21